Kurzentschlossen und hügelig!

Heute gab’s dann wieder ein spontanes Treffen mit einen von den Jungs aus der Brixton-Rider-Ruhrpott Gruppe am Haus Scheppen. Mit Frnk Scho ging es dann nach ner Cola Richtung Langenberger Sender und Elfringhauser Schweiz. Nach dem Höhenweg gings dann durchs Felderbachtal zurück nach Velbert Langenberg und zurück in die Stadt. Jetzt noch ein alkoholfreies Weizenbier am Don’t Panic und dann zurück nach Hause. War ne nette hügelige Runde.

Kurztripp Elfringhauser Schweiz

Nachdem ich Freitag meine Felsberg von der ersten Inspektion abgeholt habe, musste heute erstmal ne kleine Runde gedreht werden. So wie vor der Inspektion läuft sie wie ein Uhrwerk.
Zuerst ging es nach Hattingen zur Schulenburg. Da war ich schon ewig nicht mehr. Von da aus ging es ins Wodantal und dann rüber ins Felderbachtal. Hier war ich früher immer mit meinem Mountainbike unterwegs. Ich hab dann tatsächlich eine schöne, für Moped erlaubte, schmale Straße hoch zum Langenbergsender gefunden. Hier hat man überall einen tollen Ausblick in die Elfringhauser Schweiz und sogar in den Norden des Ruhrpotts. In weiter Ferne kann man sogar die Halden erkennen.
Zurück ging es dann über Velbert-Langenberg und Kupferdreh.
Mal schauen, wann ich dann in nächster Zeit wieder zum düsen komme.

Der frühe Vogel ………..friert!🥶

Heute morgen mal eben um halb 8 nach Oelde gejockelt. Nur mit Jeansjäckchen war das schon kalt. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit der Familie dann wieder zurück. Bei einer Tankpause hab ich mir dann noch ne Zeitung gekauft, da der Fahrtwind dann doch immer noch zu kalt war und so halb ich die mir dann unter meiner Jacke gepackt.
200 km an einem Tag sind dann doch schon sehr anspruchsvoll für das Hinterteil.
Morgen dann erstmal ein Termin für die erste Inspektion klar machen.

Feierabendrunde im Bergischen

Bevor morgen das schlechte Wetter kommt hieß es heute nochmal raus mit meiner Schwatten. Das angrenzende bergische Land eignet sich super zu kleinen Feierabendrunden. Diesmal war mein Freund Christoph mit seinem 125er Vespa-Roller mit dabei. Leider steht der nicht so auf Fotos machen.
Jetzt is erstmal Schluss mit lustig. Ab morgen is erstmal nur Regen und Gewitter angesagt.
Euch allen ein schönen Feiertag morgen!

Nordschleife durch’n Pott

Heute mal wieder den Norden des Potts unsicher gemacht. Am Anfang war dann erstmal der Motorradtreff in Gafenmühle mein Ziel. Hatte gehofft aus der Brixton-Ruhrpott-Gruppe da jemanden zu treffen. Leider Fehlanzeige. Danach ging es dann über Gladbeck, Gelsenkirchen, Herne und Bochum wieder zurück. So langsam bekomme ich die Felsberg immer besser im Griff.

Ab ins Bergische!

Heute dann mal ins Bergische gefahren. Das Wetter hätte besser sein können. Am Anfang sogar ein paar Tropfen abbekommen, aber danach hatte ich mit dem starken Wind zu kämpfen. Alles natürlich auf gut Glück und dann hab ich auch mal 100km unter die Reifen bekommen. Am Ende musste ich dann auch mal wieder tanken. 400km mit einer Tankfüllung ist ja dann schonmal nicht schlecht.

Ab in den Norden vom Pott

Heute mal einfach auf doof in Richtung Norden gedüst. Die Außenspiegel funktionieren jetzt endlich. Hab dann auch einen kleinen Zwischenstop bei meinem Lieblingsverein gemacht. Diesmal gibt’s kein Foto mit meiner Rennmaschine 😅

So breit sind meine Schultern dann doch nicht😋

Hab mir dann mal ein paar Adapter für die Spiegelarme besorgt, da die ein wenig steil sind bei den Brixton-Mopeds. Die Sicht nach hinten is dadurch sehr beschränkt. Werd die dann direkt mal testen, wenn das Wetter endlich besser wird.

Demnächst gibt’s dann auch eine kleine optische Verschönerung. Dazu muss es aber erstmal wärmer werden. Dafür muss ich aber nach Düsseldorf fahren und meinen alten Kollegen Frank Chaki besuchen. Lasst euch überraschen!😋🤐

Das neue Moped is da

Ab jetzt bin ich auch auf einer 125er Brixton Felsberg unterwegs. Natürlich hab ich immer noch meine kleine Liberta, aber im Dezember musste ich mir bei Motorrad Spree in Mülheim eine der letzten 2020er Felsberg zurückstellen lassen.

Lasst euch überraschen über die neuen Fahrerlebnisse!

Erster Ausflug

Nach der Frühschicht vor vier Wochen hab ich dann mal ne kleine Tour zu einen der schönsten Aussichtspunkte über Essen gemacht. Endlich war es nicht mehr so kalt und so hab ich mir nicht den Arsch abgefroren. Im Hintergrund schaut mal auf den Baldeneysee. Es werden bestimmt noch einige Touren trotz des verdammten Virus dieses Jahr zusammen kommen.

Bleibt alle Gesund!

Neue Saison

Auch in 2020 werde ich versuchen einige Erlebnisse mit meiner Kleinen hier zu veröffentlichen! Viel Spaß beim lesen!

Cafe-Racer-Treffen an der Dampfe

Samstag ging es mal wieder mit meiner Kleinen zu dem Cafe-Racer-Treffen an der Dampfbier- Brauerei in Essen Borbeck. Ich war natürlich einer der wenigen, der mit seiner 50er da war. Nur mein Kollege Claudius hat sich tatsächlich mit seiner 50er Vespa auch dahin getraut.

Ab in’s Winterquartier zum schön machen

Heute hab ich dann meine Klene auf’n Anhänger gepackt und im die Nachbarstadt transportiert. Schrauben im Garten is doof und kalt und mein alter Kollege Claudius hat mir dann ein Platz in der Schrauberhalle seines Rollerclubs angeboten. Jetzt mache ich über die Wintermonate meine Gabel wieder schön und so manch anderes Teil wird durch ein Neuteil ersetzt. Ab April geht’s dann wieder auf die Straße. Auf jeden Fall DANKE an die Jungs von Silent& Slow!