Ab in’s Winterquartier zum schön machen

  1. Heute hab ich dann meine Klene auf’n Anhänger gepackt und im die Nachbarstadt transportiert. Schrauben im Garten is doof und kalt und mein alter Kollege Claudius hat mir dann ein Platz in der Schrauberhalle seines Rollerclubs angeboten. Jetzt mache ich über die Wintermonate meine Gabel wieder schön und so manch anderes Teil wird durch ein Neuteil ersetzt. Ab April geht’s dann wieder auf die Straße. Auf jeden Fall DANKE an die Jungs von Silent& Slow!